Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
26. Februar 2012 7 26 /02 /Februar /2012 17:27

Mein Pferd bekommt zu fressen: Heu, Hafer, Mineralfutter, Gras von der Koppel und ab und zu einen Apfel. Mehr braucht es nicht. Es ist schließlich nur ein Freizeitpferd und kein Hochleistungssportler.

 

Was frisst so ein Hund? Trockenfutter, Dosenfutter, BARF, Vegetarisch oder Bio? Welche Marke? Welche Sorte? Getreidefrei oder nicht? Hat der Hund Allergien oder nicht? Soll das Fell glänzen und das Tier gesund bleiben? Sind auch nicht zuviel Zusatzstoffe und Kohlenhydrate im Futter? Sind genug Vitamine und Mineralstoffe drin? Wie sieht die Nährstofftabelle aus?

Anscheinend ist auch die Hunderasse wichtig. Braucht ein  Labrador anderes Futter als ein  Collie?  Sind kleine, weiße Hunde nur glücklich wenn sie „Cesar“ bekommen? Werden Hunde von Frolic wirklich irre oder bekommen sie nur einen irren Gesichtsausdruck wie der Hund auf der Verpackung? Verpflichtet die Ahnentafel des Hundes den Hundehalter zum füttern von Pedigree? Worin liegt der Unterschied bei Futter? 

Als ich zum ersten Mal durch einen Fachmarkt für Tierbedarf gelaufen bin, hat mich die Menge an Hundefutter fast erschlagen. Regale über Regale nur gefüllt mit Futtersäcken und Dosen. Was kauf ich nur? Ich hab doch keine Ahnung von Hunden! Also kaufte ich das, was mir eine Verkäuferin empfohlen hat.  

Dann bekam ich von unserer Tierärztin zu hören: „Also dieses Futter ist ganz schlecht!“

Am besten für den Hund ist „natürlich“ das Futter, das Tierärzte verkaufen.

Ich habe aber keine Lust 40 EUR für einen kleinen Sack Hundefutter zu bezahlen! Da stand ich wieder am Anfang.

Mein Freund macht sich über so was keine Gedanken. Er sagt immer nur zu mir: „bring bitte mal wieder  Hundefutter mit“.

 Stiftung Warentest hat mich gerettet. Im Test schnitt das Hundefutter der großen Discounter mit „sehr gut“ ab. Teure Marken waren manchmal deutlich schlechter. Gaskopf hat keine Futterunverträglichkeiten. Also frisst unsere Hündin jetzt Futter vom Discounter. Basta!.

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by gaskopfalarm - in Gaskopf
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von gaskopfalarm
  • : Mein Leben mit einem ehemaligen Straßenköter, dem Gaskopf: Hündin, Schäferhund-Husky Mix, ca. 4 Jahre, Zicke, verkloppt gern mal andere Hündinen, hat alles was ein Hundehalter nicht brauchen kann: Intelligenz, Jagdtrieb, schnelle Reaktionen, Witz und Charme. Tipps gibts hier keine. Nur meine Erfahrung aus 2 Jahren Antijagdtraining mit einem Husky-Mix sind hier zu lesen. Und was alles an der Hundehaltung anstrengend ist, aber in keinem Buch erwähnt wird das ich besitze.
  • Kontakt

Profil

  • gaskopfalarm
  • Hundehalterin wider Willen, kämpfe mich durch die Erziehung eines ehemaligen Straßenhundes, mag den Gaskopf eigendlich sehr, muss mich nur oft wundern oder ärgern,
  • Hundehalterin wider Willen, kämpfe mich durch die Erziehung eines ehemaligen Straßenhundes, mag den Gaskopf eigendlich sehr, muss mich nur oft wundern oder ärgern,